Köln - Während sich die Teamkollegen in den Trainingslagern auf die Rückrunde vorbereiten, sind sieben Bundesliga-Spieler zum Afrika-Cup gereist.

Pierre-Emerick Aubameyang, Salomon Kalou, Abdul Rahman Baba, Cédrick Makiadi, Salif Sané, Ibrahima Traoré und Eric Maxim Choupo-Moting werden ihren Mannschaften in der Vorbereitung fehlen.

BVB ohne Aubameyang

Borussia Dortmund muss im Trainingslager in La Manga auf Pierre-Emerick Aubameyang verzichten, der für die gabunische Nationalmannschaft im Afrika-Cup aufläuft. Herthaner Salomon Kalou spielt für die Elfenbeinküste und Augsburger Abdul Rahman Baba gehört zur ghanaischen Auswahl.

Werder Bremen weilt derzeit ohne den Kongolesen Cédrick Makiadi im Trainingslager, Hannover 96 muss auf den Senegalesen Salif Sané verzichten.

Gladbachs Ibrahima Traoré wird für Guinea spielen und der Schalker Eric Maxim Choupo-Moting für Kamerun.

Diese 13 Spieler reisen zum Asien-Cup.