Andre Schürrle hat beim Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 seinen Kontrakt vorzeitig bis zum 30. Juni 2013 verlängert und erhält einen Profivertrag.

Der 18-Jährge aus den Reihen des eigenen Nachwuchses holte in der vergangenen Saison mit der U19 der 05er den Deutschen A-Junioren-Meistertitel und schaffte in dieser Saison den Sprung in die Startelf der Profis. Beim Auswärtssieg gegen den VfL Bochum steuerte Schürrle zwei Treffer bei und feierte damit seine ersten Bundesligatore.

"Das ist ein super Schritt"

Das Trikot des DFB hat Schürrle ebenfalls schon übergestreift. Bei elf Einsätzen für die deutschen Junioren- Nationalmannschaften stehen vier Tore Schürrles zu Buche. Der Angreifer wurde zudem im Sommer dieses Jahres vom DFB als einer der landesweit besten Nachwuchsspieler geehrt. Er erhielt die Fritz-Walter-Medaille in Bronze der U19- Junioren.

Christian Heidel betont, dass man sich mit Schürrle bereits in der vergangenen Woche auf einen Vierjahresvertrag geeinigt habe: "André Schürrle ist nach unserer deutschen A-Juniorenmeisterschaft ein weiteres Beispiel für unsere hervorragende Jugendarbeit. Er verfügt über ein großes Potential und wird seinen Weg im Profifußball gehen."

Schürrle selbst freute sich ebenfalls sehr über die Vertragsunterzeichnung: "Das ist ein super Schritt in meiner Entwicklung. Es ist schön, weiterhin in Mainz spielen zu können."