Köln - War das schon die Entscheidung im Meisterkampf? Während in der Bundesliga erst knapp die Hälfte der Hinrunde vergangen ist, biegt die Virtuelle Bundesliga schon fast auf die Zielgerade der ersten Monatswertung ein. Auf der PS3 hat sich "BenediktSaltzer", der für Eintracht Frankfurt am Start ist, ein wenig vom Verfolgerfeld absetzen können.

Dahinter kämpfen fünf weitere User um die Plätze zwei und drei. Die ersten drei Plätze sind auf der Playstation entscheidend, da sie zur Teilnahme am großen Finalturnier berechtigen. Mit 3.583 Punkten steht "BenediktSaltzer" mit 343 Zählern Vorsprung an der Spitze. Sein ärgster Konkurrent um den Titel bleibt der Hamburger "AssiaKevin", der seinen zweiten Platz aus der PS3 verteidigen konnte.

Sechs Spieler - drei Finalplätze



Knapp hinter ihm liegt der beste Bayern-Spieler der Playstation. "Latiino93" konnte sich bisher 4.355 Punkte erkämpfen. Mit etwas Rückstand folgt ein Trio, das sich ebenfalls noch Hoffnungen auf einen der begehrten ersten drei Plätze machen kann. "PeeTheKid" (VfB Stuttgart), "ElPrincipeLui" (Bayern München) und "db1912" (Schalke 04) liegen gut im Rennen. Wie schnell auch ein größerer Rückstand aufgeholt werden kann, bewies seit dem letzten Rankingupdate am Dienstag der Schalker "db1912": Er machte auf "ElPrincipeLui" in diesem Zeitraum 729 Punkte gut.

Eine ähnlich gute Serie benötigen auch die weiteren User der Top 10, um sich noch in die Qualifikationsränge zu spielen. Bayerns "mariov1987" hat auf Rang 7 schon 1.195 Zähler Rückstand auf Platz 3. Noch dicker wird das zu bohrende Brett für "SGajduk" (1899 Hoffenheim), "Maginho1987" (Borussia Dortmund) und "MarioGomez67" (Bayern München), die das Ranking auf der PS3 komplettieren.

Spitzenduo auf der XBox 360 kann sich leicht absetzen



Auf der Xbox 360 führt weiterhin "apeX MilchKaese", der für Bayern München Punkte sammelt. 3.477 hat er bisher schon sammeln können. Dahinter folgt der Freiburger "InHuman I AcE", der sich von Platz 3 auf Rang 2 verbessern konnte. Gerade ein Mal 120 Punkte trennen ihn vom Spitzenreiter. Hinter diesem Duo klafft dann schon eine kleine Lücke. "bulldog20112011" (Bayern München), am Dienstag noch auf dem zweiten Platz, hat genau 500 Punkte Rückstand auf den ersten Platz.

Auf der Xbox gibt es kein Silber oder Bronze, hier qualifiziert sich nur der Monatssieger direkt für das Finale. "bulldog20112011" hat seinerseits einen kleinen Puffer auf den viertplatzierten "Dennis73221" (Schalke 04). 395 Punkte trennen Bayern und Schalke auf der Xbox. Zwei Stuttgarter, zwei Fürther und je ein Hannoveraner und ein Freiburger Spieler komplettieren die Top 10. Auch wenn auf PS3 und Xbox die Favoriten aufs Finale fest stehen, so hat die Erfahrung in der Virtuellen Bundesliga doch gezeigt, dass gerade am Wochenende immer viele Bewegung in die Rangliste kommt. "BenediktSaltzer" sollte also noch nicht die Meisterfeier auf dem Frankfurter Römer planen.

Alle Informationen zur Virtuellen Bundesliga finden Sie auch hier