Gelsenkirchen - Die Schalker Trainingsgruppe am Mittwoch (18. April) war kleiner als sonst. Gleich mehrere Spieler mussten angeschlagen oder verletzt passen.

Julian Draxler legte wegen einer Oberschenkelverletzung vorsichthalber eine Trainingspause ein, Kyriakos Papadopoulos fehlte wegen Adduktoren-Beschwerden auf dem Platz.

Lars Unnerstall, Ciprian Marica, Sergio Escudero und Jefferson Farfan mussten wegen eines Infekts pausieren. Zudem sind Teemu Pukki und Peer Kluge gesundheitlich etwas angeschlagen. Das Duo absolvierte deshalb ein individuelles Training.