Wolfsburg - Der VfL Wolfsburg hat ein Testspiel gegen den SV Eintracht Lüneburg deutlich gewonnen. Im Siegfried-Körner-Stadion besiegten die "Wölfe" den Landesligisten nach einem wahren Feuerwerk in der zweiten Halbzeit mit 12:0 (1:0). Ashkan Dejagah hatte die Gäste nach 28 Minuten in Führung gebracht, ehe nach der Pause sechs Mal Patrick Helmes sowie Jan Polak, Yohandry Orozco, Koo Ja-Cheol und Mario Mandzukic für die überfälligen Treffer sorgten.

Trainer Felix Magath zeigte sich mit der gezeigten Leistung seiner Schützlinge zufrieden: "Es war nicht nur ein schönes, sondern für die Zuschauer auch ein unterhaltsames Spiel. In der ersten Halbzeit gab es nicht ganz so viele Tore, dafür aber ein paar sehenswerte Aktionen. Nach dem Wechsel waren meine Spieler hochmotiviert. Sie wollten das nicht auf sich sitzen lassen und haben Gas gegeben. Es war heute eine gute Möglichkeit für alle Spieler", sagte Magath.

Wolfsburg, 1. Halbzeit: Lenz - Schulze, Madlung, Russ, Schäfer - Träsch, Josue - Ochs, Dejagah - Jönsson, Lakic

Wolfsburg, 2. Halbzeit: Benaglio - Ochs, Kyrgiakos, Thoelke, Cale - Träsch, Polak - Koo, Orozco - Mandzukiæ, Helmes

Tore: 0:1 Dejagah (28.)., 0:2 Helmes (51.), 0:3 Polak (55.), 0:4 Orozco (56.), 0:5 Helmes (59.), 0:6 Helmes (63.), 0:7 Koo (71.), 0:8 Mandzukic (75.), 0:9 Helmes (79.), 0:10 Helmes (83.), 0:11 Helmes (88.), 0:12 Eigentor (89.)