Pep Guardiola (r.) darf sich beim FC Bayern über namhafte Rückkehrer wie David Alaba freuen
Pep Guardiola (r.) darf sich beim FC Bayern über namhafte Rückkehrer wie David Alaba freuen
Bundesliga

Rückrunden-Countdown: Gewinner der Vorbereitung

Köln - Der Countdown läuft, die Bundesliga bereitet sich akribisch auf die Rückrunde vor (Duelle des 18. Spieltags). Kurz vor dem Start präsentiert bundesliga.de sechs Gewinner der Vorbereitung:

Pep Guardiola

Matija Nastasic

Seit seiner Verpflichtung vor gut zwei Wochen weckt der serbische Innenverteidiger Hoffnungen auf mehr Stabiliät beim FC Schalke 04. Trainer Roberto Di Matteo verspricht sich aber auch noch etwas anderes von seinem Wunschspieler: "Ich erhoffe mir, dass er uns im Spielaufbau weiterbringt." ("Verbesserer" Nastasic) Der Neuzugang soll in der Dreierkette der Knappen künftig den linken Part übernehmen - ohne große Eingewöhnungszeit. "Er ist ein intelligenter Spieler, der ein top Passspiel hat und stark nach vorne verteidigt. Der erste Eindruck war sehr gut", lobte Sportvorstand Horst Heldt. Und Nastasic gab im Trainingslager selbstbewusst die Champions League als klares Ziel aus.

Pierre-Emile Höjbjerg

Ein vermeintlicher Schritt zurück, um so richtig durchzustarten! Der 19-jährige Däne verließ den FC Bayern (allerdings nicht ohne zuvor seinen Vertrag beim Rekordmeister zu verlängern) in Richtung FC Augsburg mit der Sehnsucht nach mehr Einsatzzeiten. Und Höjbjergs Plan kann absolut aufgehen. FCA-Trainer Markus Weinzierl dämpfte zwar überhöhte Erwartungen ("Haben ja nicht Messi geholt"), äußerte aber auch deutlich seine Wertschätzung für den jungen Mittelfeldspieler: "Er ist mit keinem Spieler aus unserem Nachwuchszentrum zu vergleichen. Mit 18 Jahren dänischer Nationalspieler, das ist schon eine besondere Qualität."

Slawomir Peszko

Kevin Kampl

HSV-Gefühl