Dortmund - Mittelfeldspieler Sebastian Kehl hat sich im Testspiel von Borussia Dortmund gegen Steaua Bukarest am vergangenen Samstag eine Eckgelenksprengung der linken Schulter zugezogen.

Während des Spiels hatte auch Weltmeister Kevin Großkreutz eine Verletzung erlitten, die sich als Anriss des Innenbandes im Sprunggelenk herausstellte. Der 26-Jährige wird dem BVB im Gegensatz zu Kehl (34) zum Rückrundenauftakt bei Bayer 04 Leverkusen am 31. Januar wahrscheinlich wieder zur Verfügung stehen. Sven Bender hat eine Meniskus-Operation hinter sich, Linksverteidiger Erik Durm erlitt im Trainingslager in La Manga einen Muskelfaserriss.