Stuttgart - Die Diagnose für Johan Audel ist niederschmetternd: Der Franzose vom VfB Stuttgart erlitt beim Zusammenprall im Training mit Sven Ulreich einen Riss des Kreuz-, Innen-, und Außenbandes im rechten Knie und fällt mehrere Monate aus.

In den kommenden Tagen wird der offensive Mittelfeldspieler von Mannschaftsarzt Dr. Raymond Best operiert. Der 27-Jährige war am Sonntagnachmittag beim Abschlussspiel im Training mit VfB-Keeper Sven Ulreich, beim Versuch an den Ball zu kommen, zusammengestoßen.

Erst drei Bundesliga-Einsätze

"Es tut mir sehr leid für Johan. Das ist eine schlimme Nachricht. Wir hoffen alle, dass die Operation gut verläuft und Johan bald mit der Reha beginnen kann. Das wichtigste ist, dass er schnell wieder gesund wird", sagte Sven Ulreich.

Erst im Sommer 2010 wechselte Johan Audel vom FC Valenciennes zum VfB. Eine hartnäckige Sprunggelenksverletzung verhinderte regelmäßige Einsätze, sodass der Linksfuß bisher in der Bundesliga auf drei Einsätze kommt.