München - Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern München erhöht nach seinem Bänderriss im Sprunggelenk die Trainingsintensität.

Der 27-Jährige absolvierte am Dienstag wieder einige Übungen mit den Teamkollegen und drehte einige Laufrunden.

Ob der Mittelfeldspieler schon in der kommenden Woche im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Dienstag gegen den FC Basel (Hinspiel: 0:1) wieder dem Kader angehört, ist offen. Schweinsteiger hatte sich die Verletzung vor vier Wochen im Viertelfinalspiel des DFB-Pokals beim VfB Stuttgart (2:0) zugezogen.