Frankfurt/Main - Bundesliga und 2. Bundesliga gedenken der Katastrophenopfer in Japan.

Am kommenden Wochenende wird bei den Begegnungen des 27. Spieltags in sämtlichen Stadien vor dem Anpfiff eine Schweigeminute eingelegt. Zudem laufen alle 36 Mannschaften mit Trauerflor auf.

"Mit tiefer Betroffenheit haben wir die Ereignisse in Japan zur Kenntnis genommen. Den japanischen Profis in der Bundesliga und 2. Bundesliga mit ihren Familien sowie allen Betroffenen vor Ort gilt unser Mitgefühl. Mit der Schweigeminute und dem Trauerflor drückt der Profifußball bundesweit seine Anteilnahme aus", erklärt Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball.