Einen besonders schwarzen Tag erlebte Werder Bremens Stürmer Martin Harnik am Samstag bei dem WM-Qualifikationsspiel Österreichs auf den Färöer Inseln.

Zuerst einmal ist das 1:1 der österreichischen Nationalmannschaft gegen den Fußballzwerg wenig schmeichelhaft, doch zu allem Überfluss knickte der 21-jährige Angreifer auch noch um und musste bereits in der 25. Minute verletzt ausgewechselt werden.

Einsatz fraglich

Harnik hat sich einer ersten Diagnose zufolge eine Außenbanddehnung im Sprunggelenk zugezogen. Sein Einsatz beim nächsten Qualifikationsspiel am kommenden Mittwoch gegen Serbien ist noch fraglich.

Ob eine längere Pause droht und er somit Werder Bremen auch in der Bundesliga fehlen wird, muss noch abgewartet werden.