Nach dem Hinrunden-Abschluss der Bundesliga heißt es für die Profis erst einmal: Frohe Weihnachten und besinnliche Tage im Kreise der Familie!

Anfang des Jahres ist es dann aber bei den Clubs schlagartig vorbei mit der Sinnlichkeit - egal ob die Vereine um die Meisterschaft, das internationale Geschäft oder den Abstieg spielen. Traditionell entfliehen die Teams den winterlichen Temperaturen, um in südlichen Gefilden zu schwitzen und die Grundlagen für eine erfolgreiche Rückrunde zu legen.

Spanien vor der Türkei und Portugal

Beliebtestes Reiseziel bei den Bundesligisten ist Spanien, wo sich acht Mannschaften teilweise in direkter Nachbarschaft in Form bringen. Die Türkei belegt in der Beliebtheitsskala Rang 2 und begrüßt vier Clubs. Belek scheint dort die besten Bedingungen zu bieten. Nach Portugal zieht es immerhin noch drei Delegationen.

Die weiteste Reise unternehmen mit dem FC Bayern und dem Hamburger SV die beiden Teams, die auch am 30. Januar im direkten Duell die zweite Saisonhälfte eröffnen. Sie zieht es nach Dubai.

Energie Cottbus hat keine Spionage durch die Konkurrenz zu befürchten. Die Lausitzer bereiten sich auf Zypern vor. Als einziges Team aus dem "Oberhaus" absolviert Borussia Mönchengladbach sein Trainingslager daheim am Niederrhein.

Die Winter-Trainingslager der Bundesliga im Überblick:

SPANIEN:

  • 1899 Hoffenheim, La Manga (9.-18.1.)
  • Hertha BSC, Marbella (12.-21.1.)
  • Hamburger SV, La Manga (11.-18.1.)
  • Borussia Dortmund, Marbella (9.-17.1.)
  • FC Schalke 04, Valencia (10.-16.1.)
  • VfL Wolfsburg, Jerez de la Frontera (8.-17.1.)
  • Arminia Bielefeld, Chiclana (8.-16.1.)
  • VfL Bochum, Lomas de Campoamor (9.-18.1.)


TÜRKEI:
  • Bayer Leverkusen, Belek (8.-18.1.)
  • Werder Bremen, Belek (8.-16.1.)
  • 1. FC Köln, Belek (11.-21.1.)
  • Karlsruher SC, Belek (13.-20.1.)


PORTUGAL:
  • VfB Stuttgart, Penina (9.-17.1.)
  • Eintracht Frankfurt, Vale de Lobo (7.-14.1.)
  • Hannover 96, Vila Nova de Cacela (13.-20.1.)


DUBAI:
  • Bayern München, Dubai (2.-12.1.)
  • Hamburger SV, Dubai (3.-7.1.)


ZYPERN:
  • Energie Cottbus, Larnaca (8.-18.1.)