Leverkusen - Für Bayer 04 steht am 13. Bundesliga-Spieltag die Auswärtsspartie beim zuletzt so starken 1. FC Kaiserslautern an. Andre Schürrle, der zuletzt von der deutschen Nationalmannschaft mit einem grippalen Infekt abreisen musste ist auch für die Begegnung auf dem Betzenberg "mehr als fraglich", wie Cheftrainer Robin Dutt sagte.

Der Ex-Mainzer reist auch nicht mit der Mannschaft bereits am Donnerstag in die Pfalz, sondern bleibt in Leverkusen. Sein Einsatz entscheidet sich am erst am Freitagmorgen nach einem Telefonat zwischen Dutt und Schürrle.

Den möglichen Ausfall von Schürrle könne man nicht mit einem Eins-zu-Eins-Wechsel kompensieren, sagte Dutt. "Dann müssen wir einige Positionen verschieben, aber wie genau das aussehen wird, entscheide ich erst am Freitag", sagte Dutt.