Fahrenhorst und Hannover gewannen zuletzt 1:0 gegen Leverkusen
Fahrenhorst und Hannover gewannen zuletzt 1:0 gegen Leverkusen
Bundesliga

Schrecksekunde für "Fahne" - Pinto fraglich

Am Mittwoch musste Innenverteidiger Frank Fahrenhorst von Hannover 96 ein Kopfballduell mit Stürmer Mike Hanke mit einer Kopfverletzung bezahlen und das Training abbrechen.

Sein Einsatz beim Bayernspiel ist allerdings nicht gefährdet. Nach dem unglücklichen Luftkampf mit dem wiedergenesenen Mike Hanke (nach Patellasehnenproblemen und Magen-Darm-Infekt), den dieser unbeschadet überstand, musste "Fahne" von Mannschaftsarzt Dr. Wego Kregehr über dem rechten Auge genäht werden.

Krebs im Aufwind

Doch wenig später konnte der 31-Jährige bereits wieder lachen - die zuletzt erfolgreiche 96-Innenverteidigung muss gegen den Rekordmeister nicht umgestellt werden.

Ein Fragezeichen steht dagegen noch über dem Einsatz von Sergio Pinto. Der zuletzt gelbgesperrte Deutsch-Portugiese verpasste die Mittwochseinheit wegen Adduktorenproblemen. Im Aufwind ist dagegen Gaetan Krebs. Der Franzose absolviert seit Wochenbeginn nach längerer Ausfallzeit (Sprunggelenkprobleme) wieder Lauftraining.