Während des Nachmittagstrainings hat Neuzugang Christian Gentner im Training des VfB Stuttgart eine wahre Schrecksekunde erlebt.

Gentner knickte um und musste das Training vorzeitig abbrechen. Mit dem Golfwagen und einem dick verbundenem rechten Sprunggelenk ging es zurück ins Mannschaftsquartier, wo er eingehend untersucht wurde.

Boka zurück im Training

Derweil stieß der zweite WM-Teilnehmer des VfB zum Team. Arthur Boka, der mit der Elfenbeinküste wie Zdravko Kuzmanovic mit Serbien bereits nach der Vorrunde die Segel streichen musste, steigt am Dienstag ins Training auf dem Öschberghof ein.

Freudig wurde ein sichtlich entspannter Boka von Cheftrainer Christian Gross und seinen Mannschaftskollegen begrüßt, ehe er am Montag noch das Training interessiert von außen betrachten durfte. Die freie Zeit nach dem Ausscheiden in Südafrika verbrachte der Ivorer in Frankreich und nutzte die Zeit für Besuche von Verwandten.