Im Trainingslager von Borussia Mönchengladbach hat Sebastian Schachten am Montag in Herzlake zusehen müssen, alle anderen Borussen sind zumindest zeitweise bei allen Einheiten mit an Bord.

Schachten setzte wegen seiner muskulären Probleme mit dem Training aus und wurde stattdessen behandelt. Der wegen seiner Grippe zunächst nicht mit angereiste Bamba Anderson hat das komplette Programm absolviert und war auch beim intensiven Waldlauf mit dabei.

De Camargo und Dante sind angeschlagen

Über sechs Kilometer ging es für die Akteure von Cheftrainer Michael Frontzeck in Gruppen darum, je nach den einzelnen Ergebnissen des Laktattests die optimale Belastung zu finden - sprich: den Kurs in der vorgegebenen Zeit zu meistern.

Auch Igor de Camargo soll mitlaufen, der Neuzugang musste auf dem Platz aber noch reduziert trainieren, da er noch wegen einer Bänderdehnung etwas geschont wird. So wie Dante, der sich beim Testspiel in Ottenstein eine Oberschenkelprellung zugezogen hat und am Dienstag wieder das volle Trainingsprogramm mitmachen soll.