Das Radfahren hat für Bernd Schneider endlich ein Ende gefunden.

Bei einer abschließenden Untersuchung bei Bayer-Vereinsarzt Dr. Achim Münster stellte sich erfreulicherweise heraus, dass der Bayer-Profi nach seiner Halswirbel-Operation ab sofort mit den Reha-Maßnahmen beginnen kann.

Die neurologische Rehabilitationsklinik in Köln-Merheim stellt dazu extra einen Therapeuten zur Verfügung, der individuell mit Bernd Schneider arbeiten wird. Ziel der Reha wird es sein, die Halswirbelsäule des Nationalspielers wieder zu stabilisieren. Bernd Schneider: "Das ist genau richtig für mich. Das ist eine Behandlung, die Schritt für Schritt aufbaut."