Bremen - Dominik Schmidt vom SV Werder Bremen ist nach seinen Problemen am Syndesmoseband am Dienstag ins Mannschaftstraining der Werderaner zurückgekehrt. Torsten Frings und Kevin Schindler setzten hingegen auch am Dienstag aus. Ein grippaler Infekt zwingt Werders Kapitän noch immer zur Trainingspause.

Und auch Kevin Schindler muss sich nach dem Schlag auf sein operiertes Knie noch gedulden. "Es ist eine Vorsichtsmaßnahme, dass ich momentan nur individuell arbeite und nicht mit der Mannschaft auf dem Platz stehe", so Schindler, der beim Testspiel in Rehden einen Bluterguss erlitten hatte.