München - Alleine der Versuch bringt manchen Trainer auf die Palme. Doch die beiden Hannoveraner Sergio Pinto und Jan Schlaudraff probierten am 14.Spieltag im Heimspiel gegen den Hamburger SV beim Stande von 0:1 einfach mal was aus.

Pinto schlägt eine Ecke von links punktgenau an die Strafraumgrenze, Schlaudraff steht völlig ungedeckt und nagelt die Kugel per Direktabnahme ins Gehäuse der Hamburger. "Der Ball war perfekt gespielt von Sergio Pinto, da blieb mir nicht mehr viel anderes übrig. Ich versuche ihn volley aufs Tor zu schießen und treffe ihn voll", kommentierte der Torschütze seinen sensationellen Treffer nüchtern.

Piszczek und Derdiyok auf Podium



Die User von bundesliga.de wählten den Schuss zum 1:1-Endstand zum "Tor der Saison". Ganze 43,49 Prozent stimmten für den 96-Mittelfeldspieler ab. Nicht minder schön, aber mit deutlichem Rückstand setzt sich Dortmunds Lukasz Piszczek(28,15 Prozent) auf Platz zwei. Der polnische Nationalspieler jagte beim 2:1-Sieg über den Revierrivalen FC Schalke 04 den Ball aus unglaublichen Winkel in die Maschen.

Das Podium komplettiert Leverkusens Eren Derdiyok. 13,29 Prozent gaben ihre Stimme für den Fallrückzieher gegen den VfL Wolfsburg ab. Auf Platz vier schiebt sich Schalkes Superstar Raul(11,88 Prozent). Im Spiel gegen Hannover 96 umkurvte der Spanier Keeper Ron-Robert Zieler mit technischer Finesse und schiebt danach lässig ein. Das Feld komplettiert der Lauterer Julian Derstroff(3,19 Prozent). Gegen Bayer Leverkusen erzielte er per sehenswerten Dropkick sein erstes Bundesligator.