Zwei neue Schalker jubeln hier noch in Rot: Philipp Hofmann (o.) und Sidney Sam
Zwei neue Schalker jubeln hier noch in Rot: Philipp Hofmann (o.) und Sidney Sam
Bundesliga

Sam und Hofmann: Schnellschüsse mit Weitsicht

München - Altersvorsorge ist dieser Tage in Deutschland ein viel diskutiertes Thema. Auch beim FC Schalke 04. Doch bei den Königsblauen funktioniert das Prinzip etwas anders als ursprünglich gedacht. In Gelsenkirchen geht es nämlich nicht darum, für das Auskommen älterer Spieler zu sorgen, sondern frühzeitig junge Profis für die Zukunft auf- und einzubauen. S04 baut vermehrt auf deutsche Talente.

Ein Blick auf die beiden Sommer-Transfers von Nationalspieler Sidney Sam, der von Bayer Leverkusen kommt, und U-21-Nationalspieler Philipp Hofmann, der vom FC Ingolstadt zurückkehrt, beweist dies. Doch was steckt genau hinter den beiden Deals, die Manager Horst Heldt schon frühzeitig eingefädelt hat?

Sidney Sam

Philipp Hofmann