Klaas-Jan Hunterlaar knipst gegen den FCN zwei Mal - damit hat er zwölf Saisontreffer auf seinem Konto
Klaas-Jan Hunterlaar knipst gegen den FCN zwei Mal - damit hat er zwölf Saisontreffer auf seinem Konto
Bundesliga

Schalker Siegeszug

Gelsenkirchen - Für den FC Schalke 04 läuft es optimal. Mit dem klaren 4:0 gegen den 1. FC Nürnberg festigen sie ihre Position in der Spitzengruppe. Die "Knappen" feierten schon den achten Saisonsieg - nach 13 Spieltagen hatten die "Königsblauen" nur in der Saison 71/72 mehr Siege auf dem Konto (zehn).

    Schalke blieb erstmals seit März 2010 vier Spiele in Folge ohne Niederlage und holte dabei zehn von zwölf möglichen Punkten (drei Siege, ein Remis).

    Der 1. FC Nürnberg ist seit acht Spielen sieglos - das passierte zuletzt vor dreieinhalb Jahren unter Trainer Thomas von Heesen. Zuletzt gab es für den "Club" sogar erstmals in dieser Saison drei Niederlagen in Folge.

    Klaas-Jan Huntelaar hat in 21 Pflichtspielen in dieser Saison 23 Tore erzielt - zum vierten Mal traf er in der Bundesliga mehr als ein Mal.

    Zwölf Tore nach 13 Spieltagen, so wie Huntelaar jetzt, hatte nie zuvor ein Schalker geschafft!

    Kyriakos Papadopoulos gewann starke 75 Prozent seiner Zweikämpfe (Schalke-Bestwert) und beging kein Foul.

    Effektive Schalker: Elf Torschüsse, vier Tore.

    Schalke erzielte erstmals seit einem Jahr wieder zwei Tore in einer ersten Halbzeit.

    Raul war in seinem 47. Bundesliga-Spiel für Schalke erstmals Kapitän.

    Lewis Holtby erzielte sein drittes Saisontor, alle in Heimspielen.