Ein Rückkehrer wird künftig wieder zum Kader des FC Schalke 04 gehören: Alexander Baumjohann wechselt mit sofortiger Wirkung vom FC Bayern München zu den "Knappen".

Der offensive Mittelfeldspieler erhält einen Dreieinhalb-Jahresvertrag bis zum 30. Juni 2013. Die Verantwortlichen des Rekordmeisters einigten sich am Samstagabend mit Schalkes Trainer und Manager Felix Magath auf den Transfer. Hinsichtlich der Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

In der Jugend schon ein Schalker

Alexander Baumjohann hatte zuvor bereits für sechs Jahre das Schalker Trikot getragen. Im Jahr 2000 war der Techniker von Teutonia Waltrop in die B-Jugend des FC Schalke 04 gewechselt. Dort schaffte er den Sprung in den Profikader, absolvierte dort allerdings nur zwei Bundesligaspiele, bevor er im Januar 2007 zu Borussia Mönchengladbach ging.

Bei den Niederrheinern kam er auf 31 Bundesliga-Einsätze (drei Tore). Im vergangenen Sommer folgte der Wechsel zum FC Bayern München. Dort bestritt der 22-Jährige insgesamt drei Bundesligapartien.