Klagenfurt - Schalke 04 und der italienische Champions-League-Anwärter Udinese Calcio haben sich drei Wochen vor dem Start der Bundesliga 0:0 getrennt.

Im österreichischen Klagenfurt präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Huub Stevens als aktivere Mannschaft, zollte aber den Temperaturen von bis zu 30 Grad und dem harten Training der vergangenen Tage Tribut. Auffälligster Akteur war Jefferson Farfan, der vor 5.500 Zuschauern zwei Mal (11./30.) die Führung auf dem Fuß hatte.

Schalke: Hildebrand - Uchida, Papadopoulos (60. Matip), Höwedes (74. Metzelder), Fuchs (60. Kolasinac) - Höger (46. Barnetta), Neustädter - Farfan, Holtby (60. Jones), Draxler - Pukki (60. Huntelaar)