St. Veit - Bundesligist Schalke 04 hat auch den dritten Test gegen einen italienischen Erstligisten nicht gewonnen. Nach einem 0:1 gegen den AC Mailand und einem 0:0 gegen Udinese Calcio kam die Mannschaft von Trainer Huub Stevens gegen Aufsteiger Sampdoria Genua nicht über ein 1:1 hinaus.

Zudem verletzte sich Offensivspieler Jefferson Farfan und musste nach rund einer Stunde ausgewechselt werden. Neun Tage vor dem ersten Pflichtspiel der Saison im DFB-Pokal bei Drittligist 1. FC Saarbrücken brauchten die "Königsblauen" auch einen Strafstoß, um überhaupt zum ersten Tor zu kommen.

Bundesliga-Torschützenkönig Klaas-Jan Huntelaar, der im Pokal gesperrt fehlen wird, verwandelte (18.). Zuvor hatte Andrea Costa Sampdoria im österreichischen St. Veit mit einem Kopfball in Führung gebracht (10.).