Gelsenkirchen - Schalke 04 hat kurz vor Ende der Transferperiode noch einen neuen Stürmer verpflichtet: Teemu Pukki vom finnischen Meister HJK Helsinki unterschrieb beim Pokalsieger einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2014.

Der U21-Nationalspieler (10 Einsätze) hatte in den Playoffs der Europa League alle drei Tore der Finnen gegen Schalke 04 erzielt. "Teemu Pukki ist ein sehr junger und sehr interessanter Spieler mit großem Potenzial", sagt Schalkes Manager Horst Heldt. "Er hat in beiden Spielen gegen uns gezeigt, wozu er in der Lage ist. Wir hoffen, dass er für unser Team eine Verstärkung sein wird."

13 Tore in 24 Ligaspielen

Der 1,80 Meter große Stürmer (*29.03.1990) hatte seine Laufbahn beim FC KooTeePee in der finnischen Veikkausliiga begonnen. In der Saison 2008/2009 spielte er für den FC Sevilla, ehe er 2010 zu HJK Helsinki wechselte.

Für die Finnen absolvierte er 24 Ligaspiele (13 Tore). In der Qualifikation zur Champions League und den Playoffs zur Europa League war er in 6 Partien (5 Tore) im Einsatz.