Ciprian Deac holte mit Cluj bereits fünf nationale Titel in Rumänien
Ciprian Deac holte mit Cluj bereits fünf nationale Titel in Rumänien
Bundesliga

Schalke angelt sich Ciprian Deac

Gelsenkirchen - Ciprian Deac, rumänischer Nationalspieler von Champions-League-Teilnehmer CFR 1907 Cluj, wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Schalke 04. Der 24-Jährige (*16. Februar 1986) erhält bei den "Königsblauen" einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2013.

"Er kann in der Offensive links und rechts auf den Außenpositionen spielen und besitzt Spielmacherqualitäten. Nachdem klar war, dass ein Wechsel von Misimovic nicht klappen würde, haben wir schnell gehandelt und dieses große rumänische Talent verpflichtet", erklärte Chef-Trainer Felix Magath.

Deac bestritt nach seinem Debüt für CFR 1907 Cluj am 6. August 2006 insgesamt 78 Spiele in der ersten rumänischen Liga (6 Tore) für Cluj und den Ligakonkurrenten Otelul Galati. An diesen war er in der Saison 2007/2008 ausgeliehen und absolvierte dort 15 Spiele. Am 3. März 2010 feierte er sein Debüt in der rumänischen Nationalelf, vier weitere Einsätze folgten. Mit dem CFR 1907 Cluj gewann er zwei Mal die rumänische Meisterschaft (2008 und 2010) sowie drei Mal den rumänischen Pokal (2008, 2009, 2010). Bei den "Königsblauen" erhält Deac das Trikot mit der Nummer 27.