Lee feierte zuletzt mit Schalke die Bundesliga-Rückkehr - © IMAGO/Tim Rehbein/RHR-FOTO/IMAGO/RHR-Foto
Lee feierte zuletzt mit Schalke die Bundesliga-Rückkehr - © IMAGO/Tim Rehbein/RHR-FOTO/IMAGO/RHR-Foto
bundesliga

FC Schalke 04 verlängert Leihe mit Dong-gyeong Lee

whatsappmailcopy-link

Er wird auch zukünftig das königsblaue Trikot tragen: Dong-gyeong Lee wird erneut vom südkoreanischen Erstligisten Ulsan Hyundai ausgeliehen. Die Leihe ist bis zum Jahresende datiert, die Knappen besitzen darüber hinaus Optionen zur dauerhaften Verpflichtung des 24-Jährigen.

Kennst du schon die Bundesliga NEXT App?

"Wir sind nach wie vor absolut von Dong-gyeongs Qualitäten überzeugt. Nachdem ihn zuletzt ein Mittelfußbruch ausgebremst hat, kann er in der Hinrunde hoffentlich zeigen, was für ein ausgezeichneter Techniker er ist", sagt Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder. "Er ist variabel einsetzbar und wird uns in der Bundesliga offensiv Impulse verleihen. Daher freuen wir uns sehr, dass er bei uns bleibt."

Auch der Südkoreaner ist glücklich über die Entscheidung: "Ich bin dem Verein sehr dankbar, dass wir den gemeinsamen Weg weiter fortsetzen. Ich habe in den vergangenen Monaten gemerkt, welche Wucht der Club hat. Ich kann es daher kaum abwarten, das Trikot in der kommenden Saison zu tragen und die Vereinsfarben auf dem Rasen zu repräsentieren. Dafür arbeite ich jeden Tag hart an meinem Comeback."

Frank Kramer freut sich auf Zusammenarbeit mit Lee

Unterstützung erfährt Lee dabei von Chef-Trainer Frank Kramer: "Lee bringt ein wirklich spannendes Profil. Ich freue mich darauf, ihn bald in der täglichen Trainingsarbeit kennenzulernen und gemeinsam mit ihm seine Rolle in der Mannschaft zu entwickeln."

Seine fußballerische Laufbahn begann Lee im Alter von acht Jahren an der Daegu Hwawon Elementary School. 2010 folgte ein Wechsel in die Nachwuchsakademie von Ulsan Hyundai, in der er insgesamt fünf Jahre lang ausgebildet wurde. Es folgten zwei Spielzeiten an der Hongik University, ehe es die Offensivkraft zurück zu Ulsan Hyundai zog. Mit dem südkoreanischen Erstligisten, für den er – abgesehen von einer halbjährigen Leihe an den FC Anyang – seit Januar 2018 am Ball war, feierte Lee im Jahr 2020 den Gewinn der AFC Champions League, dem asiatischen Pendant zur europäischen Königsklasse. Im selben Jahr errang er zudem mit der südkoreanischen U23-Auswahl den Asien Cup.

Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft feierte der Südkoreaner im September 2019. Auf die Premiere folgten bis heute sechs weitere Begegnungen, in denen Lee ein Treffer gelang. Hinzu kommen vier Partien im Trikot der südkoreanischen Olympia-Auswahl. Bei den Spielen im Sommer 2021 in Tokio erzielte der Offensivspieler zwei Treffer. Für den FC Schalke 04 kam er bislang einmal zum Einsatz.

Quelle: FC Schalke 04