Offenburg - Der SC Freiburg hat auch sein drittes Testspiel im Rahmen der Saisonvorbereitung gewonnen. Das Team von Trainer Christian Streich besiegte am Samstag in Offenburg den Schweizer Zweitligisten FC Winterthur mit 6:3 (3:2).

Vor 1189 Zuschauern im Karl-Heitz-Stadion trafen vor der Pause Kristian Kuzmanovic (9.) und Antonio Marchesano (29.) für die Eidgenossen, doch Fallou Diagne (15.), Valdimir Darida (20.) und Sebastian Kerk (31.) per Foulelfmeter sorgten für die Freiburger Pausenführung. Im zweiten Durchgang erhöhten Mike Frantz (60./74.) und Tim Schraml (65.), bevor der SC-Verteidiger in der Schlussphase mit einem unglücklichen Eigentor (81.) auch den letzten Treffer des Tages erzielte.

SC Freiburg: Mielitz (46. Batz) - Sorg (46. Riether), Diagne (46. Krmas), Höhn (46. Schraml), Günter (46. Perger) - Darida (46. Schuster), Stanko (46. Höfler), Schmid (46. Philipp), Kerk (46. Klaus) - Freis (46. Frantz), Guédé (46. Zulechner)

Tore: 0:1 Kuzmanovic (9.), 1:1 Diagne (15.), 2:1 Darida (20.), 2:2 Marchesano (29.), 3:2 Kerk (31., Foulelfmeter), 4:2 Frantz (60.), 5:2 Schraml (65.), 6:2 Frantz (74.), 6:3 Schraml (81., ET)