Bundesliga

Wagner - vom glücklosen Joker zum "Dach der Liga"

Köln - Jubeln hatte Sandro Wagner fast schon verlernt. Ganze sieben Tore waren dem Stürmer in den vergangenen vier Jahren in der Bundesliga oder 2. Bundesliga gelungen, nur selten stand er in der Startelf. Alles vergessen. Beim SV Darmstadt 98 blüht der einstige Junioren-EM-Held in dieser Saison so richtig auf - und hat mittlerweile schon einen persönlichen Bundesliga-Rekord aufgestellt.

Lilien-Rekord ist möglich

Die Arme ausgebreitet, die Hände in Hüfhöhe und dann mit versteinerter Miene kräftig durchatmen - Wagner hat sich seine ganz eigene Art, seine Tore zu feiern, kreiert. Und nie zuvor durfte er sie so oft zeigen, wie in der aktuellen Saison. Zehn Mal hat der lange Stürmer bereits zugeschlagen, damit seine bisherige Bundesliga-Topmarke, 2010/11 mit fünf Toren beim SV Werder Bremen aufgestellt, verdoppelt. Erstmals in neun Profijahren war er zweistellig erfolgreich.