München - Sportvorstand Matthias Sammer hat sich auf der Pressekonferenz zu seiner Vertragsverlängerung auch zu den Rekonvaleszenten des FC Bayern München geäußert.

Vor der Partie gegen die TSG 1899 Hoffenheim am Samstag (ab 15 Uhr im Live-Ticker auf bundesliga.de) ist der 47-Jährige optimistisch, dass die beiden zuletzt angeschlagenen Nationalspieler Jerome Boateng (muskuläre Probleme) und Manuel Neuer (Kniebeschwerden) wieder mitkicken können. “Ich denke, dass beide am Samstag wieder spielen können.“

Seit Anfang der vergangenen Woche mischt auch Weltmeister Bastian Schweinsteiger wieder im Trainingsbetrieb an der Säbener Straße mit und macht bereits einen ordentlichen Eindruck. "Er hat sehr gut trainiert. Ich sehe ihn physisch und mental in einer guten Situation", sagt Sammer.

Trotz der schweren Verletzung von Kapitän Philipp Lahm ist ein Comeback von Schweinsteiger an diesem Spieltag aber eher unwahrscheinlich. Der 30 Jahre alte Nationalmannschaftskapitän hat seit dem WM-Finale am 13. Juli kein Pflichtspiel mehr absolviert.