St. Martin - Bundestrainer Joachim Löw kann im im WM-Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft in Südtirol endlich auf den vollzähligen Kader zurückgreifen: Sami Khedira, am Samstag noch für Real Madrid im Champions-League-Finale gegen Stadtrivale Atletico (4:1 n.V.) erfolgreich aktiv, ist am späten Montagabend im Passeiertal angekommen.

Damit sind nun alle 26 im vorläufigen WM-Kader verbliebenen Spieler anwesend.