Leverkusen - Die positiven Rückmeldungen häufen sich im Augenblick bei Bayer Leverkusen. Ebenso wie Renato Augusto, der prima vorankommt auf dem Weg zu alter Fitness und am Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen soll, sieht es auch bei Sidney Sam gut aus.

Bereits am Montag ist der Flügelspieler, der sich im Trainingslager der "Werkself" in Portugal einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen hatte, wieder ins Aufbautraining auf dem Platz eingestiegen. Und auch am Mittwoch absolvierte Sam sein individuelles Programm mit Lauf- und Stabilisationsübungen an der Seite von Konditionstrainer Dr. Holger Broich. Bei einigen Übungsformen war auch der Ball bereits wieder mit dabei.

"Gegen Bremen werde ich natürlich noch pausieren müssen, aber es sieht ganz gut", erklärt Sam, der am nächsten Dienstag seinen 24. Geburtstag feiert. Nicht nur Robin Dutt wäre froh, wenn der Sprinter im Team der "Werkself" schon bald wieder eine Alternative darstellte.