2. Spieltag: Angeführt von einem glänzenden Marco Reus fährt Borussia Dortmund den ersten Saisonsieg ein
2. Spieltag: Angeführt von einem glänzenden Marco Reus fährt Borussia Dortmund den ersten Saisonsieg ein
Bundesliga

Saison-Check: Borussia Dortmund

Dortmund - Jürgen Klopp wird den Club verlassen. Dies war die wohl erschütterndste Nachricht, die Borussia Dortmund in dieser Saison verlauten ließ. Damit zieht er die Konsequenzen aus einer eher schlecht verlaufenden Saison. Den krönenden Abschluss für den scheidenden Trainer kann es noch mit dem Gewinn des DFB-Pokals geben.

Saisonziel erfüllt?

Teamstatistiken der Saison

*So funktioniert die Spinnennetz-Grafik

Top-Facts der Saison

    Offensivfreudig – Nur Bayern gab mehr Torschüsse ab (588) als Dortmund (568).

    Zweikampfstark – Nur die Defensive von Augsburg war leicht zweikampfstärker als die von Dortmund (53 Prozent).

    Dortmund profitierte am häufigsten beim Torerfolg von einem schweren Fehler des Gegners (neun Mal).

Flop-Facts der Saison

    Harmlos im Abschluss – Nur zwei Mannschaften hatten eine schlechtere Trefferquote als Dortmund: Durchschnittlich landete nur jeder zwölfte Torschuss im Tor.

    Schwache direkte Freistöße – Dortmund wartete vergeblich auf ein Saisontor aus einem direkt verwandelten Freistoß.

    Anfällig bei Eckbällen – Einzig Mainz kassierte nach Ecken mehr Gegentore (sieben) als Dortmund (sechs).

Spieler der Saison

Tweet der Saison

Gewinner der Saison

Zitat der Saison

"Was jetzt zählt ist der Verein– und der ist größer als wir alle."

Jürgen Klopp bei der Bekanntgabe seines Rücktritts als BVB-Trainer

Spiel der Saison

23. Spieltag: BVB - FC Schalke 04 3:0

Vollgasfußball im besten Sinne – und das ausgerechnet im Derby-Klassiker. Bei 31:3-Torschüssen war Schalke mit der 0:3-Niederlage gut bedient. Der BVB brannte ein leidenschaftliches Offensivfeuerwerk ab, ließ defensiv nichts zu – ein Spiel wie in den guten, alten Zeiten.

So geht es weiter

Die genauen Termine werden abgestimmt, sobald  Klarheit über alle Pflichtspieltermine herrscht. Gewinnt der BVB den DFB-Pokal, ist man für die Gruppenphase der Europa Leage gesetzt. Eine mögliche Qualifikationsrunde startet schon am 30. Juli. Als Pokalsieger wiederum stünde als erstes Pflichtspiel am 1. August in Dortmund der Supercup gegen Meister Bayern auf dem Plan. Der Trainingsauftakt ist für Ende Juni geplant, die offizielle Saisoneröffnung findet am 4. Juli mit einem Familienfest rund um den Signal-Iduna-Park statt. Klar sind auch zwei weitere Termine: Vom 5. bis 11. Juli geht der BVB auf Asien-Reise mit den Stationen Japan, Singapur und Malaysia, vom 19. bis 26. Juli wird wie in den Vorjahren im Trainingslager in Bad Ragaz in der Schweiz geschwitzt.

Von Dietmar Nolte