Frankfurts Mannschaftskapitän Christoph Spycher hat sich bei der 0:2-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach einen Teilriss des linken Innenbandes im Kniegelenk zugezogen.

Dies ergab eine Kernspintomographie, die am Samstagvormittag in der Frankfurter BG-Unfallklinik durchgeführt wurde.

Laut Mannschaftsarzt Dr. Matthias Feld wird der 32 Jahre alte Schweizer Nationalspieler voraussichtlich vier bis sechs Wochen pausieren müssen. "Die Enttäuschung ist natürlich sehr groß, ich muss das erstmal verdauen. Aber ich werde den Kopf nicht hängen lassen", so Spycher