Hannover - Ohne Mohammed Abdellaoue muss Hannover 96 das Saisonfinale in der Bundesliga bestreiten. Der norwegische Stürmer erlitt am Samstag im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 (2:2) einen Muskelfaserriss im Oberschenkel.

Das ergab eine MRT-Untersuchung am Montag. In der 35. Minute musste der Stürmer vorzeitig vom Platz genommen werden. Nun bestätigte sich der erste Verletzungsverdacht.