Mit Ausnahme der Verletzten Mats Hummels (Sprunggelenk-OP), Kevin-Prince Boateng (Sehnenteilriss im Knie) und Bajram Sadrijaj (Patellasehnenbeschwerden) kann Borussia Dortmund im Heimspiel am Samstag gegen Werder Bremen in Bestbesetzung antreten.

Es gibt aber noch ein paar Fragezeichen. Tinga musste wegen einer Verhärtung kürzer treten, soll aber fit werden.

Der Einsatz von Nuri Sahin steht wegen einer Prellung, die er sich im Spiel bei Hannover 96 zugezogen hat, noch auf der Kippe. Jakub Blaszczykowski holt seinen Trainingsrückstand weiter auf, kommt aber für die erste Elf noch nicht infrage.