Gelsenkirchen - In den vergangenen Tagen hatte sich der seit November 2010 vereinslose Angelos Charisteas schon im Training beim FC Schalke 04 befunden.

Nun erhielt der Stürmer einen bis 30. Juni 2011 befristeten Vertrag bei den "Knappen". Der 30-jährige Stürmer (* 9. Februar 1980), der die Rückennummer 15 erhalten wird, stand zuletzt beim französischen Erstligisten AC Arles unter Vertrag.

Angelos Charisteas spielte in der Bundesliga bereits für Werder Bremen, Bayer Leverkusen und den 1. FC Nürnberg. In sechseinhalb Spielzeiten absolvierte er 122 Bundesliga-Einsätze, erzielte dabei 26 Treffer. Zu seinen zwischenzeitlichen Auslandsstationen zählten neben dem AC Arles in der niederländischen Ehrendivision Ajax Amsterdam sowie Feyenoord Rotterdam. Sein größter Erfolg war der Europameistertitel mit Griechenland 2004. Im Finale erzielte Charisteas das entscheidende 1:0 zum Überraschungssieg über Portugal.

Ibraimi in die Ukraine

Derweil wird Besart Ibraimi den FC Schalke 04 verlassen. Der 24-jährige mazedonische Nationalspieler wechselt zu PFC Sevastopol. Der Neuling der ukrainischen Premier-Liga liegt nach der Hinrunde auf dem 15. und damit vorletzten Platz.

Ibraimi war im Januar 2010 aus Mazedonien von Renova Cepciste zu den "Königsblauen" gewechselt. In der Spielzeit 2009/2010 kam er jedoch über zwei Bundesligaspiele (0 Tore) nicht hinaus.