Mit einem 2:1-Sieg gegen den niederländischen Drittligisten BVV Barendrecht ist der SC Rot-Weiß Oberhausen sportlich in das Jahr 2009 gestartet.

Im Rahmen des Trainingslagers in Albufeira/Portugal lieferte die Mannschaft von Trainer Jürgen Luginger eine gute Vorstellung und gewann durch die Tore von Markus Kaya (28.) und Julian Lüttmann (34.) verdient das Duell gegen die Niederländer.

"Es war ein typisches Duell zwischen einer deutschen und holländischen Mannschaft, in dem viel Prestige und Aggressivität steckte. Unsere Jungs haben das gut gemacht", zeigte sich Luginger zufrieden nach dem gelungenen Auftakt an der Algarve: "Es ist ja nicht einfach, gleich am ersten Tag im Trainingslager ein Spiel zu bestreiten, zumal wir vorher bereits zwei Mal intensiv gearbeitet hatten."

Nicht zum Einsatz kamen Olivier de Cock, der ebenso geschont wurde wie Christopher Nöthe, und Timo Uster, der nach dem Aufwärmen über Adduktorenprobleme geklagt hatte. Im Tor stand 90 Minuten der A-Jugendliche Marcel Dietz, während Sören Pirson und Neuzugang Jonas Deumeland zusammen mit Nöthe von Torwarttrainer Manfred Behrendt trainiert wurden.

RWO (1. Halbzeit): Dietz - Westphal, B. Reichert, Schlieter - Falkenberg, Kaya, Kruse, Kiskanc - Schüßler, Terranova - Lüttmann

RWO (2. Halbzeit): Dietz - Schlieter, Pappas, Embers (80. Westphal) - Landers, Borutzki, T. Reichert, Celik - Heppke, Stoppelkamp - Aksoy