Der ehemalige Trainer des FC Schalke 04, Fred Rutten, wird wie erwartet zur neuen Saison Trainer des niederländischen Meisters PSV Eindhoven und beerbt damit Huub Stevens.

Der ehemalige Schalker Coach, der bei den "Königsblauen" am 26. März von seinen Aufgaben entbunden worden war und am vorigen Mittwoch seinen Vertrag mit Schalke aufgelöst hatte, unterschrieb am Freitag beim Tabellenfünften der Ehrendivison einen Kontrakt über drei Spielzeiten bis 2012.

Stevens geht nach Salzburg

Rutten tritt bei der PSV die Nachfolge von Huub Stevens an, der am 28. Januar von seinem Posten zurückgetreten war. Der frühere Schalke-Coach wird in der kommenden Spielzeit neuer Trainer von Red Bull Salzburg in Österreich. Eindhoven wird bis zum Saisonende noch vom früheren Stevens-Assistenten Dwight Lodeweges betreut, der einen ab Sommer gültigen Zweijahresvertrag beim Liga-Konkurrenten NEC Nijmegen unterzeichnet hat.

"Ich bin froh, dass ich wieder zurück bin", sagte Rutten bei seiner Vorstellung. Der 46-Jährige arbeitete bereits in der Saison 2001/02 als Jugendkoordinator für Eindhoven. Zudem war Rutten von 2002 bis 2006 als Co-Trainer bei der PSV beschäftigt.