Fred Rutten ist nicht mehr Cheftrainer des FC Schalke 04. Die "Königsblauen" haben ihren Coach am Donnerstag (26. März) mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Josef Schnusenberg, Vorstandsvorsitzender des FC Schalke 04, teilte dem 46-Jährigen diesen Beschluss in einem "sehr sachlichen und teilweise auch emotionalen Gespräch" am späten Nachmittag mit.

Alle Ziele verfehlt

Der verbliebene Trainerstab mit Mike Büskens, Youri Mulder und Oliver Reck wird vorübergehend das Training leiten. Fred Rutten hatte sein Amt auf Schalke am 1. Juli 2008 angetreten.

In der laufenden Saison haben die "Knappen" allerdings mit dem Ausscheiden in der Qualifikationen zur Champions League, dem Aus als Tabellenletzter der Gruppenphase des UEFA-Cups und dem Ausscheiden im Viertelfinale des DFB-Pokals bislang alle gesteckten sportlichen Ziele verfehlt.

In der Bundesliga rangiert das Team derzeit lediglich auf Platz 8.