Mainz - Der 1. FSV Mainz 05 verpflichtet Nikita Rukavytsya vom Zweitligisten Hertha BSC. Der 25-Jährige erhält in Mainz einen Drei-Jahres-Vertrag bis Juni 2015. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Clubs Stillschweigen.

Nikita Rukavytsya, gebürtiger Ukrainer mit australischem Pass, wechselte nach den Stationen Perth Glory, Twente Enschede und KSV Roeselare 2010 nach Berlin. Für die Hertha absolvierte er 24 Bundesliga- und 32 Zweitligaspiele, in denen insgesamt fünf Tore erzielte und 16 Assists beisteuerte.

Für die australische Nationalmannschaft absolvierte er bisher acht Länderspiele. "Wir haben schon vor längerer Zeit Interesse an Nikita Rukavytsya angemeldet, kurzfristig kam nun das Signal von Hertha BSC, dass ein Wechsel jetzt doch möglich sein könnte", sagt Christian Heidel, Manager des 1. FSV Mainz 05. "Wir freuen uns, dass der Transfer nun geglückt ist. Rukavytsya ist ein unglaublich schneller Offensivspieler für die Außenbahnen, der uns im Angriff noch mehr Flexibilität geben wird. Er bewegt sich geschickt in den torgefährlichen Räumen und setzt seine Mitspieler sehr gut in Szene."