Schlechte Nachrichten im Team von Hertha BSC: Fabian Lustenberger hat sich erneut einen Ermüdungsbruch im Fuß zugezogen. Der Mittelfeldspieler fällt wahrscheinlich mehrere Monate aus.

Der ehemalige Luzerner, der nach der gleichen Verletzung im rechten Fuß erst vor einigen Wochen wieder ins Training eingestiegen war, reiste noch am Donnerstag aus dem Trainingslager in Stegesbach ab und flog zur eingehenden Behandlung zurück nach Berlin.

Untersuchung bringt Gewissheit

Nachdem Lustenberger über Schmerzen im linken Fuß geklagt hatte, wurde er von Herthas Mannschaftsarzt Matthias Schuffert-Raguse untersucht. Dieser fuhr mit ihm anschließend zur endgültigen Diagnose ins örtliche Krankenhaus.

Bei der anschließenden Röntgen und MRT-Untersuchung bestätigte sich die Vermutung des Mediziners: Der linke Mittelfuß von Lustenberger weist einen Haarriss auf. Zum Saisonauftakt wird Trainer Lucien Favre definitiv auf den Schweizer verzichten müssen.