München - Holger Badstuber hat auf dem Weg zur Genesung einen Rückschlag erlitten. Der Verteidiger von Rekordmeister Bayern München musste sich drei Monate nach einem Kreuzbandriss einer erneuten Operation unterziehen.

In einer Arthroskopie wurde am rechten Knie Badstubers Narbengewerbe entfernt, das einen Reizzustand verursacht hatte. In den nächsten zehn Tagen muss der 23-Jährige nun sein Rehaprogramm unterbrechen. Dass Badstuber tatsächlich noch in dieser Saison sein Comeback feiert, ist damit unwahrscheinlicher geworden.