Nach zwei Jahren im Trikot von Trabzonspor kehrte Halil Altintop im vergangenen Sommer in die Bundesliga zurück und heuerte beim FC Augsburg an. 2011 hatte er sich nach einer torlosen Saison bei Eintracht Frankfurt in Richtung seiner Heimat verabschiedet.

In dieser Spielzeit blühte der türkische Rekordspieler der Bundesliga-Geschichte (270 Spiele, 57 Tore) wieder auf. Für den FCA erzielte der 31-Jährige zehn Treffer und hatte damit großen Anteil am Höhenflug der Fuggerstädter, die am Ende den Europapokal nur knapp verpassten.