Mittelfeldspieler Sebastian Rudy vom VfB Stuttgart war die Freude am Montagmittag (14. Juni) ins Gesicht geschrieben. Zusammen mit Frank Heile, leitender Sporttherapeut der VfB Reha-Welt, arbeitete der 20-Jährige auf dem Platz des VfB-Clubgeländes an seinem Comeback. Eine Schambeinentzündung verhinderte am Ende der vergangenen Saison einen Einsatz im Team von Christian Gross. Umso mehr freut sich Sebastian Rudy nach zehn Tagen Urlaub nun auf die anstehende Spielzeit.

"Ich hoffe, dass ich bis zur Vorbereitung wieder fit bin und angreifen kann. Momentan sieht es ganz gut aus. Wir werden die Trainingsintensität jetzt nach und nach steigern", sagte Sebastian Rudy. Am Montag lag der Schwerpunkt der Übungen auf Ballkontrolle und Stabilität.