Hamburg - Nachdem Artjoms Rudnevs in den vergangenen Tagen aufgrund einer Muskelquetschung im Oberschenkel nicht an den Übungsheiten teilnehmen konnte, war der 25-jährige Angreifer am Mittwochmorgen wieder auf dem Trainingsplatz zugegen.

Hier stand für den Letten zunächst eine individuelle Einheit mit Athletik-Trainer Markus Günther und Konditionstrainer Nikola Vidovic auf dem Programm. Sollte Rudnevs die Belastung gut verkraften, wird er am Donnerstag wieder am Mannschaftstraining teilnehmen.