Ab in den Süden: Zehn Jahre lang hat Jan Rosenthal den "Roten" die Treue gehalten - nun beginnt für ihn eine neue Zeitrechnung. Rosenthal will ab der Saison 2010/11 für den SC Freiburg spielen.

Die vertraglichen Voraussetzungen sind bereits geregelt. In der nächsten Woche wird noch die bei Transfers vorgeschriebene sportmedizinische Untersuchung in Freiburg durchgeführt. Danach wird der 24-jährige ein Breisgauer.

Der gebürtige Sulinger kam bereits in der C-Jugend zu Hannover 96, im Mai 2005 unterschrieb er als 19-Jähriger seinen ersten Profivertrag. Sein Debüt durfte Rosenthal allerdings erst ein Jahr später geben - ein Kreuzbandriss machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

Immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen

Am 13. August 2006 durfte Rosenthal dann gegen Werder Bremen das erste Mal Bundesligaluft schnuppern. Bereits eine Saison später schaffte es der Mittelfeldmann mit der Rückennummer 26 zum Stammspieler.

Immer wieder war er durch Verletzungen gehandicapt. Zahlreiche Muskelfaserrisse zwangen ihn oft zu sportlichen Pausen, zuletzt kamen auch noch Hüftprobleme dazu.