Nach einer langen Saison mit rekordverdächtigen 55 Pflichtspielen warteten auf Werder Bremens Markus Rosenberg die beiden WM-Qualifikationsspiele seines schwedischen Nationalteams gegen Dänemark und Malta.

Der 26-Jährige musste jedoch mit Knieproblemen vorzeitig abreisen und kann somit am Samstag (6. Juni) in Solna und am Mittwoch (10. Juni) in Göteborg nicht dabei sein. Rosenberg absolviert stattdessen ein Reha-Programm in seiner schwedischen Heimat.