bundesliga

Omar Marmoush vom VfB Stuttgart ist der Rookie des Monats September

Ihr und die Experten haben gewählt: Omar Marmoush vom VfB Stuttgart gewinnt den Bundesliga Rookie Award powered by AWS des Monats September. Der Youngster setzte sich gegen Leverkusens Mitchell Bakker und Leipzigs Josko Gvardiol durch.

Der Award wird in dieser Saison vom neuen Technology Provider der Bundesliga AWS präsentiert.

>>> Nur während der Länderspielpause: Unbegrenzte Transfers im offiziellen Fantasy Manager!

Pünktlich vor der Schließung des Sommer-Transferfensters wechselte Omar Marmoush Ende August noch per Leihe vom VfL Wolfsburg zum VfB Stuttgart. Der 22-jährige Ägypter erhoffte sich dadurch mehr Einsatzzeit, der VfB einen adäquaten Ersatz für den verletzten Top-Stürmer Sasa Kalajdzic. Ein Plan, der bis jetzt für Club und Spieler perfekt aufging. Der flexibel einsetzbare Marmoush stand für Stuttgart in allen bisherigen drei Partien im September über die vollen 90 Minuten auf dem Platz. Mal als Mittelstürmer, mal als Linksaußen. Und gleich bei seinem ersten Einsatz für die Schwaben gegen Eintracht Frankfurt schoss er sich in der 88. Minute in die Herzen der Fans und markierte den so wichtigen Ausgleichstreffer zum 1:1-Endstand. Sein erstes Bundesliga-Tor, nachdem Marmoush bereits in der letzten Saison als Leihspieler des FC St. Pauli in der 2. Bundesliga mit sieben Treffern für Furore gesorgt hatte.

"Er kann auf wenig Raum etwas kreieren." (Pellegrino Matarazzo, Trainer VfB Stuttgart)

"Man hat gesehen, dass er sehr gut ist, auch wenn er wenig Platz bekommt. Er kann auf wenig Raum etwas kreieren und durch ein, zwei Mann durchgehen", lobte Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo seinen dribbelstarken Last-Minute-Neuzugang, der keinerlei Anlaufzeit benötigt hat. Mit vierzehn Torschussbeteiligungen ist Marmoush in der Stuttgarter Offensive im vergangenen Monat der gefährlichste Spieler gewesen. Der Coach lobte nach seinem Debüt aber auch ausdrücklich sein Spiel gegen den Ball. "Er hat defensiv gut gearbeitet und ist viel gelaufen." Die Zahlen belegen das: Marmoush führte im September 92 Zweikämpfe – mehr als jeder andere Stuttgarter.