Eine Gala-Vorstellung von Superstar Cristiano Ronaldo hat Real Madrid im Rennen um die spanische Meisterschaft gehalten.

Der Portugiese erzielte beim 4:1 (1:1)-Auswärtssieg gegen Real Mallorca drei Tore für die "Königlichen", die zwei Spieltage vor Saisonende weiter nur einen Punkt hinter dem Erzrivalen FC Barcelona liegen. Die Katalanen hatten am Dienstagabend ein 4:1 (1:0) gegen CD Teneriffa vorgelegt.

Im Stadion Son Moix schockte zunächst Aritz Aduriz die Madrilenen mit seinem Führungstor nach 16 Minuten. Dann aber schlug die große Stunde von Ronaldo: Der Portugiese, der erst am Sonntag das späte Siegtor zum 3:2 gegen CA Osasuna erzielt hatte, traf in der 26., 57. und 72. Minute. Der Argentinier Gonzalo Higuain setzte mit einem Heber (82.) den Schlusspunkt.